Silva Mind Control

 

 

Silva Mind Control ist eine Technik zur Bewußtseinskontrolle und Bewußtseinserweiterung.
Entwickelt wurde sie von Jose Silva, der 1914 in Texas geboren wurde. Obwohl er nie die Schule besuchte - lesen und schreiben lernte er von seinen Geschwistern - bildete er sich selber in unterschiedlichen Bereichen fort. Unter anderem interessierte er sich durch die Beschäftigung mit Freud, Jung und Adler für psychologische Themen. Er stellte sich selbst die Frage, ob es möglich sei, durch Hypnose die Lernfähigkeit oder den IQ zu erhöhen. Bei Experimenten mit seinen zehn Kindern, um ihnen das Schulpensum zu erleichtern, fand er heraus, daß das Gehirn bei niedrigen Frequenzen mehr Information aufnimmt und speichert. Allerdings mußte er versuchen, den Geist wachzuhalten, um nicht in einen Zustand des Schlafens oder Tagträumens abzugleiten, bei denen diese niedrigen Gehirnfrequenzen vorhanden sind. Aus der Hypnose entwickelte er Übungen, die zur entspannten Konzentration und intensiver geistiger Visualisierung führen. Ihm gelang als Ersten der Beweis, daß im Alpha- und Theta-Bereich vollbewußtes Handeln und Lernen möglich ist. Die schulischen Leistungen seiner Kinder besserten sich dadurch erheblich.
Silva geht von der Erkenntnis aus, daß das Unterbewußtsein am besten im Alpha-Zustand programmiert werden kann. Er entwickelte einen komprimierten Grundkurs, der die Teilnehmer befähigt, innerhalb von 4 Tagen die Technik zu erlernen.

Um in den Alpha-Zustand zu gelangen, gibt es bei ihm zwei Möglichkeiten:
1. Die Augen blicken in einem Winkel von 20 Grad nach oben. Allein diese Augenstellung veranlaßt das Gehirn, Alphawellen zu erzeugen. Dann wird je 10 Tage lang von 100 bis 1, von 50 bis 1, von 25 bis 1 und von 5 bis 1 zurückgezählt. Der umgekehrte Vorgang führt aus dem Alphazustand wieder heraus.
2. In einer bequemen Sitzhaltung werden die Füße flach auf den Boden gestellt. Die Hände liegen locker im Schoß, der Kopf wird aufrecht gehalten. Nun wird, bei den Füßen beginnend bis hinauf zum Kopf, der ganze Körper entspannt. Die Augen fixieren einen Punkt an der gegenüberliegenden Wand oder an der Decke in einem 45 Grad Winkel, bis die Lider langsam schwer werden und sich schließen. Jetzt wird wieder je 10 Tage lang von 100, 50, 25, 5 bis 1 zurückgezählt.
Eine weitere wichtige Erkenntnis ist die, daß das Unterbewußtsein überwiegend in Bildern denkt. Das bildliche Vorstellen wird im Kurs erlernt, nachdem die Alpha-Grundstufe erreicht ist.

Es gibt 3 Schritte zur Problembewältigung:

  1. Ein Beispiel für das Problem wird auf einen inneren Bildschirm projiziert. Diese Szene wird möglichst bunt und bewegt betrachtet, durchdacht und analysiert.
  2. Diese Szene wird in der Vorstellung nach rechts aus dem BIldschirmbereich herausgeschoben. Eine neue Szene, wie sie morgen stattfinden wird.
  3. Diese Szene wird abermals nach rechts aus dem Bildschirm herausgelassen und durch eine neue, die von links kommt, ersetzt. Die Szene wird sehr intensiv, mit möglichst allen Sinneseindrücken als Wirklichkeit wahrgenommen.

Die Wirksamkeit der Silva Mind Methode basiert auf einfachen Gesetzen und setzt voraus, daß der Mensch will, glaubt und erwartet, daß die Vorstellung Wirklichkeit wird.
Es ist unmöglich mit Hilfe von Mind Control anderen zu schaden. Wer dynamisch in Alpha arbeitet, steht mit der Höheren Intelligenz in Verbindung.

Silva Mind Control kann zu vielfältigen Zwecken eingesetzt werden, z.B.:

  • Einschlaf-Kontrolle
  • Traum-Kontrolle
  • Schmerz-Kontrolle
  • Gewichts-Kontrolle Gewohnheits-Kontrolle
  • Gesundheits-Kontrolle


Eine wichtige Methode von Silva Mind ist die Drei-Finger-Technik: Im Alpha-Zustand werden die Kuppen von Dau-men, Zeige- und Mittelfinger der linken Hand zusammengeführt und in Gedanken und laut geäußert: „Immer wenn ich für einen ernsthaften Zweck meine Finger so zusammenhalte“ - jetzt werden die Finger zusammengebracht - „werde ich gleich diese Bewußtseinsebene erreichen, um alles zu vollbringen, was ich will.“
Nach kurzer Zeit des täglichen Übens (eine Woche) dieser Technik ist es z.B. möglich, sie während des Lesens eines Buches oder Hörens eines Vortrages anzuwenden und dem Bewußtsein gleichzeitig den Auftrag zu erteilen, die Dinge aufzunehmen und zu behalten, die von Bedeutung sind.
Durch die fast ausschließliche Benutzung der linken Gehirnhälfte sind Menschen „unzentriert“. Jose Silva meint: „Zentrierte Menschen sind sich ihrer subjektiven Fähigkeiten bewußt Sie sind intuitiv und haben einen Schutzengel. Sie leiden nicht an psychosomatischen Beschwerden. Die unsichtbare Welt des Geistes ist ihnen präsent. Sie sind religiös und spirituell. Wir kennen ja alle den Bibelspruch: Der Glaube kann Berge versetzen. Das ist zentrierten Menschen klar. Sie wissen, daß Glaube, Hoffnung und aufrichtige Wünsche eine Menge Energie auf sich ziehen. Daß die Zukunft nichts anderes ist als materialisierte Gedanken. Alles, was passiert, muß erst gedacht werden.“
Durch den Einsatz unserer geistigen Energie, die die stärkste Energie überhaupt ist, auch stärker als die Atomenergie, können wir alle Probleme lösen und diesen Planeten in ein Paradies verwandeln.


Selbstheilung.TV

Mail: kamala@synergetik.net

Homepage: www.synergetik.net


Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach

Tel.: 0 64 44 - 13 59
oder - 92097
Fax.: (0 64 44) 61 36

Umatzsteuer-Identifikations-Nr. 039 832 302 46
Zuletzt aktualisiert am: 25-Jan-2012 2:48

made by Bernd Joschko